Grossartige Geburtstagsparty im Zentrum Regensdorf

Trotz des unerwartet schönen Spätsommerwetter strömten die Regensdorfer am letzten Freitag und Sams-tag in Scharen zum 45 Jahr-Jubiläum ihres Zentrums. Die tollen Angebote waren aber auch zu verlockend:
Das „Geld-zurück-Spiel“ bescherte manchem einen Gratis-Einkauf, die Cüpli Bar verteile kühlende Drinks zu gutem Sound, der historische Migros-Verkaufswagen liess einem in vergangenen Zeiten schwelgen und das Kinderprogramm mit gratis Glace und Popcorn, Ballonkreationen und tollen Kinderattraktionen begei-sterte die Jungmannschaft.

„Die zwei Minuten ihres Lebens“
Diesen Freitag wird Denise Gögl aus Adlikon so schnell nicht mehr vergessen. Beim Geld-zurück-Spiel gewann Sie am Freitag den Hauptpreis „Speed Shopping“. Dabei durfte sie für zwei Minuten durch die Migros flitzen und alles in den Einkaufswagen laden, was ihr Herz begehrte. Den Buzzer zum Gewinn hat eigentlich ihre kleine Tochter Neah (3) gedrückt. So überraschte es wenig, dass Mami Denise ihren Ein-kaufswagen vor allem mit Kinderkleider und Kinderspielzeug füllte. Für einen „Food Processor“ reichte es dann aber auch noch und so kam eine schöne Einkaufssumme von knapp 500 Franken zusammen. „Das war total verrückt“, fasste Denise Gögel die verrücktesten zwei Minuten ihres Lebens zusammen. „Ich kam mit meiner Tochter Neah zu Fuss ins Zänti, um für sie eine Daisy-Plüschfigur zu holen und einen Zopf zu posten. Und nun gehe ich mit einem prall gefüllten Einkaufswagen nach Hause. Wahnsinn!“ konnte die junge Mutter ihr Glück kaum fassen und war den Tränen nahe.

Am Samstag gewann Luigi Fortunato aus Zürich den Hauptpreis. Er war zum ersten Mal im Zänti und rannte deshalb etwas orientierungsloser durch die Gestelle der Migros. Fehlende Ladenkenntnisse machte der schnelle Gewinner aber mit seiner Geschwindigkeit weg und auch er füllte seinen Wagen mit Ware von über 500 Franken.

Read Full Article

Mode-Tipps von Rafael Beutl im Zentrum Regensdorf

Rafael Beutl begeisterte die Kundinnen am Samstag im Zentrum Regensdorf beim ersten „Fashion and Beauty Day“. Der Ex-Bachelor präsentierte die neue Herbst- und Wintermode der Regensdorfer Fashion-Stores für einmal nicht als Model sondern als charmanter Moderator in drei abwechslungsreichen Catwalk-Shows. Auf die Frage, ob er lieber Moderator oder Model auf dem Laufsteg sei, antwortete der Ex-Bachelor ganz diplomatisch: „ Beides hat seinen Reiz, aber mittlerweile bin ich lieber Moderator.“ In der anschliessenden Autogrammstunde nahm er sich Zeit für seine Fans und erfüllte geduldig auch alle Selfie-Wünsche seiner meist weiblichen Fans.

Read Full Article